China Visumdienst


China Visum + Kleider Chinese clothing



Visum für China:
China Visum Service Li Xutang

 

 

Beantragung Besuchervisum für China
(S1-Visum, S2-Visum)

Das China Besuchervisum (S1-Visum bzw. S2-Visum) gilt für den Fall, dass Verwandte von ausländischen Bürgern, die in China arbeiten oder studieren, zu einem Besuch nach China reisen möchten (oder für andere private Angelegenheiten).

Ein S1-Visum wird bei einem Langzeit-Besuch von mehr als 180 Tagen ausgestellt. Der Begriff Verwandte bezieht sich beim S1-Besuchervisum laut Konsularprovider auf Ehegatten, Eltern, Söhne oder Töchter unter 18 Jahre und Schwiegereltern.

Ein S2-Visum wird bei einem Kurzzeit-Besuch von bis zu 180 Tagen erteilt. Hier umfasst der Begriff "Verwandte" laut Konsularprovider Ehegatten, Eltern, Söhne, Töchter, Schwiegersöhne oder
–töchter, Brüder, Schwestern, Großeltern, Enkel und Schwiegereltern.

Für ein Besuchervisum (S1- oder S2-Visum) werden folgende Unterlagen benötigt:

  1. Visum Antrag
    Der Visumantrag kann hier (China Visum Service Li Xutang) oder von der chinesischen Botschaft heruntergeladen werden.

  2. Reisepass + Passkopie
    Der Reisepass muss am Tag der Ausreise aus China noch mindestens 6 Monate gültig und mit mindestens einer leeren Doppel-Seite für das Visum ausgestattet sein.
    Antragsteller mit ausländischer Staatsangehörigkeit benötigen mindestens eine Kopie ihrer Aufenthaltserlaubnis für Deutschland bzw. Anmeldebestätigung (EU-Bürger).

  3. Passfoto
    1 Stück, aktuell, möglichst mit weißem Hintergrund, muss nicht biometrisch sein

  4. Weitere Unterlagen
    - Einladungsschreiben
    - Beim S1-Visum zusätzlich:
      - Kopien des Reisepasses und der Daueraufenthaltsgenhmigung der einladenden Person
      - Original und Kopie der jeweiligen Personenstandsurkunden
        (als Beleg für das Verwandtschaftsverhältnis zum Einladenden)
    - Bei mitreisenden Familienmitgliedern von Antragstellern eines X1- oder Z-Visums
      zusätzlich:
      - Kopien der erforderlichen Unterlagen für ein X1- oder Z-Visum
      - Original und Kopie der jeweiligen Personenstandsurkunden, aus denen das Verwandt-
        schaftsverhältnis zwischen einladender und eingeladener Person hervorgeht
      - Einladungsschreiben des Arbeitgebers bzw. der Universität/Schule der eingeladenen
        Person in China
    - Beim S2-Visum zusätzlich:
      - Kopien des Reisepasses und der Aufenthaltsgenehmigung der einladenden Person

Mehr Infos hier.

Weitere Bestimmungen

Die chinesische Botschaft in Berlin oder das chinesische Konsulat entscheidet nach den Gesetzen und Regelungen der Volksrepublik (VR) China über Gültigkeitsdauer, Aufenthaltsdauer und die Anzahl der Einreisen. Das chinesische Konsulat / die Botschaft hat das Recht, Visumanträge ohne Nennung von Gründen zurückzuweisen und erteilte Besuchervisa zu ändern oder aufzuheben.

Alle zusätzlich eingereichten Dokumente (Passbild, Einladungsschreiben usw.) verbleiben beim chinesischen Konsulat.  




Copyright www.my-qipao.com 2017