China Visumdienst


China Visum + Kleider Cheongsam



Visum für China:
China Visum Service Li Xutang

 

 

Legalisation / Beglaubigung für China

 

Durch die Legalisation soll erreicht werden, dass eine ausländische öffentliche Urkunde einer inländischen öffentlichen Urkunde hinsichtlich ihres Beweiswertes gleich gestellt wird, so dass diese Urkunde im jeweiligen Ausland ähnlich verwendet werden kann, wie eine im jeweiligen Land selbst ausgestellte Urkunde. Demgemäß wird laut Wikipedia unter Legalisation ein förmliches Verfahren verstanden, bei dem durch die diplomatische oder konsularische Vertretung eines Staates, in dem eine ausländische öffentliche Urkunde zu Beweiszwecken verwendet werden soll, die Echtheit der Unterschrift, die Eigenschaft, in welcher der Unterzeichner gehandelt hat und gegebenenfalls die Echtheit des beigedrückten Siegels bestätigt wird.

Die Legalisation ist also die Bestätigung der Echtheit einer ausländischen Urkunde durch den Konsularbeamten des Staates, in dem die Urkunde verwendet werden soll und wird durch einen auf die Urkunde zu setzenden Vermerk vollzogen.

Aufgrund des hohen Zeitaufwands für Anreise und Beantragung als auch für die spätere persönliche Abholung der Legalisation empfehlen wir hierfür einen professionellen, zuverlässigen und preiswerten Dienstleister für Legalisation und Beglaubigung China, welcher für Sie die Legalisation der Unterlagen beim chinesischen Konsulat durchführt.

Wie verläuft nun konkret die Legalisation von Unterlagen (z.B. Zeugnisse, Urkunden, Geschäftspapiere), die in China offiziell verwendet werden sollen?

Laut Merkblatt des chinesischen Konsulats in Frankfurt zur Legalisation (Stand: 20.12.2009) müssen die in der V.R. China benötigten deutschen Dokumente zunächst beim Notar, dann beim Landgericht (oder bei der Bezirksregierung) und zuletzt beim Bundesverwaltungsamt in Köln überbeglaubigt werden. Eventuell ist der Stempel des landesgerichtlichen Notars einzuholen. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich beim deutschen Bundesverwaltungsamt. Vollständige Kopien der Originalurkunde sollen dem Antrag auf Legalisation beiliegen.

Alle Dokumente für die Beantragung einer Legalisation für China müssen persönlich oder in Vertretung beim chinesischen Konsulat / bei der chinesischen Botschaft eingereicht werden. Die Beantragung über den Postweg ist nicht möglich.

Achtung:
Bei der Legalisierung von Dokumenten herrscht strenge Konsulatsbindung, d.h. die Generalkonsulate der VR China in Deutschland sind nur für Anträge zur Legalisation der Urkunden aus ihrem eigenen Amtsbezirk zuständig.

 

 

Copyright www.my-qipao.com 2017