CHINESISCHE QIPAO (auch: Cheongsam)
Qipao / Cheongsam

       


 


Qipao / Cheongsam

Visum China

 

 



 

Wissenswertes Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6





Pflege des Qipao / Cheongsam

 

Pflege

Hochqualitative Qipao / Cheongsam werden aus edlen, aber auch empfindlichen Materialien gefertigt. Daher ist generell eine gewisse Sorgsamkeit im Umgang mit und beim Tragen des Qipao / Cheongsam zu empfehlen. So kann es unter Umständen schwierig werden, Flecken von Qipao / Cheongsam zu entfernen. Daher sollten Sie Verunreinigungen möglichst vermeiden. Auch beim Kontakt mit scharfen oder spitzen Gegenständen ist eine gewisse Vorsicht anzuraten, weil diese das feine Gewebe beschädigen oder ausfransen können. Darüber hinaus sollten Sie die Ärmel eines Qipao / Cheongsam möglichst nicht auf- oder umkrempeln, da dies bei manchen Gewebearten zu dauerhafter Faltenbildung führen kann.


Wäsche / Reinigung / Bügeln:

Ob Sie ein Qipao / Cheongsam waschen können oder reinigen lassen müssen, hängt natürlich stark vom verwendeten Material ab. Daher sei zunächst einmal auf die jeweiligen Angaben des Herstellers verwiesen.  Bestimmte Materialien, wie z.B. Satinbrokat, sollten jedoch generell trockengereinigt und nie von Hand oder gar in der Waschmaschine gewaschen werden. Andere Gewebearten kann man wiederum bei niedrigen Temperaturen und unter Verwendung eines neutralen Feinwaschmittels mit der Hand waschen. Generell sollten man also immer auf die Angaben des Herstellers achten und diese befolgen. (In jedem Fall sind aber chlorhaltige Bleichmittel zu vermeiden.) Bei der Handwäsche empfiehlt sich die Verwendung eines chemisch neutralen, d.h. nicht-alkalischen (Fein-) Waschmittels.

Beim Bügeln eines Qipao / Cheongsam sollten Sie auf die maximale Bügeltemperatur (siehe Herstellerangaben) achten und ein sauberes Stofftuch aus nicht färbendem Material zwischen Bügeleisen und das Kleid legen, um Ausbleichungen des Gewebes und/oder Gewebeveränderungen des Qipao / Cheongsam zu verhindern. Das Stofftuch zwischen Bügeleisen und Kleid absorbiert beim Bügeln auch Staub und Schmutz und hat daher zusätzlich einen gewissen Reinigungseffekt.

Nach dem Handwaschen und/oder Bügeln hängt man das Qipao / Cheongsam am Besten in einem gut belüfteten Raum auf, wo es zunächst auskühlen und vollständig trocknen kann, bevor man es dauerhaft aufbewahrt. Auch die Trocknung durch Ablegen des Kleides auf einem Handtuch kann empfohlen werden.


Seide:

Wenn Sie ein Qipao / Cheongsam aus Seide handgewaschen haben, hängen Sie es danach am Besten an einem nicht zu heißen Ort auf, wo es möglichst keiner starken Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Ein Qipao / Cheongsam aus Seide sollte man bügeln, wenn es fast trocken ist. Beim Bügeln von Seide sollten Sie ein direktes Bespritzen mit Wasser möglichst vermeiden, da dies zu dauerhaften "Wasserflecken" im Gewebe führen kann.


Lagerung

Zum dauerhaften Lagern eines Qipao / Cheongsam hängen Sie es möglichst auf einen breiten Kleiderbügel (keine einfachen Drahtbügel verwenden) und achten Sie auf guten Halt auf dem Bügel. Von der Lagerung in zusammengefaltetem Zustand raten wir ab. 

Lagern Sie ein Qipao / Cheongsam nie an einem Ort, wo es starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist - Ausbleichungen des Gewebes wären sonst die Folge. Und wenn Sie Mottenkugeln verwenden sollten, dann möglichst nicht solche, die Kampfer enthalten, da dies bei längerem Gebrauch zu einer gelblichen Verfärbung des Gewebes führen könnte. 

 

 

 

 

 

Zu den Qipao - Bildern