CHINESISCHE QIPAO (auch: Cheongsam)
Qipao / Cheongsam

       


 


Qipao / Cheongsam

Visum China

 

 



 

Wissenswertes Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6





Motive eines Qipao / Cheongsam




Motive



Pfingstrose

Die Pfingstrose, welche bei den Chinesen bereits seit über 5000 Jahren als Blume sehr beliebt ist, wurde auch zur Nationalblume Chinas erkoren. Die Pfingstrose ist ein Symbol für Reichtum und Wohlstand. So kann es nicht verwundern, dass sie sehr häufig als Motiv für chinesische Damenkleidung verwendet wird. 

 

Lotusblume

Ebenfalls sehr großer Beliebheit in China - und nicht nur dort - erfreut sich die Lotusblume. In Tibet, wo sie sogar als heilig gilt, wird sie von den Tibetern für ihre Heiligkeit und Reinheit geehrt und verehrt. Und in China lebt noch immer eine Legende über eine unglaublich schöne und entzückende Lotusfee, die für Andere stets zu Diensten war. Die Lotusblume ist wie die Pfingstrose ein Symbol für Reinheit und Schönheit und findet daher ebenso gern auch als Motiv auf chinesischer Kleidung Verwendung.

 

Chrysantheme

Die Chrysantheme ist in der Kultur Chinas ein Zeichen für "Langlebigkeit". Daher gehört auch diese Blume zu den häufig verwendeten Motiven auf chinesischer Kleidung für Damen.

 

Fisch

Der Begriff "wohlhabend" wird in der alten chinesischen Kultur durch den Fisch symbolisiert: Die Aussprache des chinesischen Schriftzeichens "Yu" klingt ganz wie der chinesische Begriff  für "wohlhabend". Aus diesem Grunde findet sich der Fisch immer wieder als Motiv auf der Bekleidung der Chinesen. So kann man ausdrücken, dass man anderen oder sich selber eine wohlhabende Zukunft wünscht.

 

Drache

Der (männliche) Drache ist ein weit verbreitetes Motiv bei der Herstellung von Mandarinbekleidung. Der Drache symbolisiert "Höchste Macht". Aber nicht nur der Kaiser als höchster Herrscher durfte das Motiv des Drachens auf der Kleidung tragen. Für die Verwendung des Drachens als Motiv auf hochherrschaftlicher Kleidung gab es ganz bestimmte Regeln: Schaute der Kopf des Drachen nach aussen, so wurde damit die Initiation der Tradition des Kaisers signifiziert. Wohingegen solche Drachen, die den Betrachter direkt ansahen, von "favorisierten Höflingen" getragen werden durften. Anderen Offiziellen oder Edelleuten wiederum war es nur erlaubt, den Drachen im Profil auf der Kleidung zu tragen.

 

Phönix

Der (weibliche) Phönix wurde als Motiv für die Kleidung der Damen in der kaiserlichen Familie eingesetzt. Doch den Traditionen entsprechend war es eigentlich die Kaiserin, die das Drachendesign trug, während der Phönix von den Konkubinen des Kaisers, sowie von den Prinzessinnen und Frauen der Prinzen auf der Kleidung Verwendung finden durfte. Den Frauen der Herzoge, Marquis, der Grafen und Beamten ersten und zweiten Ranges wurde der Fasan als Design zugeordnet. Der Pfau fand sich als Motiv auf der Kleidung der Frauen von Beamten des dritten und vierten Ranges. Für die Frauen der Beamten des fünften Ranges war das Mandarinentendesign auf deren Kleidung vorgesehen. Den paradiesischen Fliegenschnäpper fand man bei der Kleidung von Frauen der Beamten sechsten und siebten Ranges und die Frauen der Beamten des achten und neunten Ranges trugen Blumen. 

 

Andere Motive

Es gibt weitere Motive für chinesische Kleider, wie z.B. das Motiv der Fröhlichkeit, der Langlebigkeit, der fünf Segnungen, die Kirschblüte und einige Andere.





Zu Qipao - Wissenswertes Teil 6
In Teil 6 finden Sie Informationen über die Pflege des Qipao / Cheongsam.