CHINESISCHE QIPAO (auch: Cheongsam)
Qipao / Cheongsam

       


 


Qipao / Cheongsam

Visum China

 

 



 

Wissenswertes Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Teil 6





Stilelemente und Materialien des Qipao / Cheongsam

 


Stilelemente und Materialien


Der Kragen

Der Kragen des Qipao / Cheongsam ist hoch und eng geschnitten, längst nicht mehr nur um zu wärmen, sondern auch wegen der Schönheit. Er hat im allgemeinen die Form eines Halbkreises, mit symmetrischen linken und rechten Seiten, den zarten und schlanken Hals der Frau umschmeichelnd. Der Kragen des Qipao / Cheongsam wird akribisch genau gefertigt, besonders die Knopfloch-Schleife am Kragen, welche das krönende Finish darstellt. Hier einige Beispiele.

 

Die Seitenschlitze

Zum normalen Gehen und auch zur Betonung schlanker Beine hat das Qipao / Cheongsam üblicherweise zwei große Schlitze an jeder Seite des Saums. Die Schlitze eines Qipao / Cheongsam heben die Beine einer Frau beim Gehen geheimnisvoll hervor, ganz so wie die unwirkliche, gefühlvolle Anziehungskraft von "enjoying flowers in mist" (dem Vergnügen an Blumen im Nebel). Heute kann man Qipao / Cheongsam auch mit einem Schlitz vorn, hinten oder seitlich und in allen erdenkbaren Schlitzlängen bekommen.

 

Materialien

Qipao / Cheongsam werden traditionell aus edlen Stoffen, wie Seide, Brokatseide, Satin, Brokatsatin, Samt und auch Velours hergestellt. Es kommen praktisch alle Farben zur Anwendung. Oft trägt das Qipao / Cheongsam ein Muster. Hierbei werden gerne chinesische Drachen, verschiedene Arten von Blumen, Schmetterlinge oder andere typisch chinesische Zeichen, wie z.B. Symbole für Wohlstand und Fülle, verwendet.




Zu Qipao - Wissenswertes Teil 5
In Teil 5 finden Sie Informationen über typische Muster und Motive von Qipao / Cheongsam.